Einsatz 24 – Tragehilfe für Rettungsdienst

Alarm am: 09.03. um 13:57 Uhr

Einsatzort: Raumersgasse, Schlossberg

Eingesetzte Fahrzeuge: 10/1/, 40/1, 61/1

Eingesetztes Personal: 13

Alarmmeldung: Tragehilfe für Rettungsdienst

Kurzbericht:

Eine Frau war auf auf einem Feldweg am Fuße des Schloßbergs auf einer Eisplatte ausgerutscht. Der Rettungsdienst konnte auf Grund der örtlichen Gegebenheiten und Glätte die Frau nicht selbst zum Rettungswagen tragen. Ein Mitarbeiter des städtischen Bauhofs bekam das Unglück mit und streute mit dem Unimog den Feldweg mit Splitt ab. Darauf hin konnte die Feuerwehr Pegnitz zusammen mit dem Rettungsdienst die Person über die Eisplatten zum Rettungswagen tragen. Um zu gewährleisten, dass der Rettungswagen wieder zurück auf die Straße kommt, blieb der Rüstwagen, der eine maschinelle Zugeinrichtung besitzt, sicherheitshalber an der Einsatzstelle. Dieser wurde zum Glück dann aber nicht benötigt.