Einsatz 233 – Zimmerbrand

Alarm am: 05.11. um 16:08 Uhr

Einsatzort: Kellerstraße

Eingesetzte Fahrzeuge: 10/1, 11/1, 23/1, 30/1, 40/1

Eingesetztes Personal: 20

Alarmmeldung: Rauch aus Gebäude

Kurzbericht:

Rauch aus Gebäude, so die offiziele Alarmierung durch die Leitstelle Bayreuth/Kulmbach. Die ersteintreffende Feuerwehr Hainbronn und der Rettungsdienst bestätigten durch ihre Wahrnehmungen einen beginnenden Zimmerbrand, der eine starke Verrauchung des Umfelds erkennen lies.

Aus zunächst noch ungeklärter Ursache war in einem Zimmer im ersten Stock  u.a.  Matratzen und Mobiliar in Brand geraden. Dieses wurde von den Einsatzkräften der Pegnitzer Wehr unter umluftunabhängigen Atemschutz aus dem Gebäude entfernt und im Aussenbereich abgelöscht, so dass fast kein Wasserschaden in dem Zimmer entstand. Die Wohnung wurde mit Hochleistungslüftern belüftet, mit der Wärmebildkamera kontrolliert und anschließend der Polizei übergeben.

Der Bewohner wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik verbracht. Die Feuerwehr Hainbronn unterstützte uns bei den Löscharbeiten, die Feuerwehr Troschenreuth musste nicht eingesetzt werden.

 

 

 {gallery}Bilder/Einsaetze/2018/20181105/{/gallery}