Einsatz 164 – Betriebsstoffe aufnehmen

Alarm am: 2.11. um 1:29 Uhr

Einsatzort: BAB 9 Nürnberg > Berlin  (KM 324)

Eingesetzte Fahrzeuge: 10/1, 11/1, 40/1, 61/1

Eingesetztes Personal: 15

Alarmmeldung: Auslaufender Kraftstoff aus LKW

Kurzbericht:

Die Feuerwehren Pegnitz und Trockau wurden auf die BAB 9 alarmiert, um ausgelaufenen Diesel auf der Fahrbahn zu binden, den Kraftstofftank abzudichten und den übrigen Diesel aus dem Tank zu pumpen. Etwa zwei Kilometer vor der Anschlussstelle Trockau in Fahrtrichtung Berlin fuhr ein Trucker nach eigenen Angaben, über auf der Fahrbahn liegende Reifenteile. Bei diesem Manöver wurde einer der beiden Dieseltanks beschädigt, der dann den Feuerwehreinsatz nach sich zog.

Die Kommandanten der beiden Wehren verständigten sich auf eine Arbeitsteilung, während die FF Trockau den Diesel auf der Fahrbahn aufnahm, kümmerten sich die Pegnitzer Kollegen um das abdichten und abpumpen des Dieseltanks.

Wieder einmal waren die Helfer wegen der fehlenden Rettungsgasse frustriert. Hier die Bitte an alle Fahrzeuglenker unter uns,

„BILDET EINE RETTUNGSGASSE UND LASST DIESE AUCH OFFEN“!

 

{gallery}Bilder/Einsaetze/2015/20151102/{/gallery}