Einsatz 16 – LKW auf PKW

Alarm am: 25.02. um 17:48 Uhr       

Einsatzort: BAB9 Höhe AS Plech

Eingesetzte Fahrzeuge: 10/1, 11/1, 40/1, 61/1

Eingesetztes Personal: 20

Alarmmeldung: VU LKW auf PKW

Kurzbericht:

Mehr als nur ein Schutzengel flog am Donnerstagabend über der A9 im Bereich der Anschlussstelle Plech. Ein mit Mehl beladener LKW kippte auf einen mit drei Personen besetzten Kleinwagen. Der LKW-Fahrer und ein Insasse des PKW’s wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Die Feuerwehr Plech kümmerte sich um die im PKW eingeklemmte Person, die Feuerwehren aus Pegnitz und Ottenhof, um den eingeklemmten LKW-Fahrer. Die im PKW eingeklemmte Person konnte zügig befreit werden und wie durch ein Wunder konnte diese das Fahrzeug nach der Befreiungsaktion von selbst und nahezu unverletzt verlassen. Bei dem LKW-Fahrer gestaltete sich die Rettung weitaus schwieriger, weil man nur in kleinen aber trotzdem erfolgreichen Schritten voran kam.

Als dann eine ausreichende Rettungsöffnung geschaffen war, konnte man mittels Ketten und Spreizer die Lenkseule des LKWs nach vorne ziehen und das Lenkrad mit Spezialwerkzeug kürzen. Der Fahrer konnte auch hier sein LKW-Wrack ohne fremde Hilfe von selbst verlassen.

Hervorzuheben ist die hervorragende  Zusammenarbeit aller Hilfsorganisationen, die bei diesem, sicher nicht ganz einfachen Einsatz, beteiligt waren.

Einen weiteren Bericht finden Sie hier:

http://www.kfv-bayreuth.de/2016/02/schwerer-verkehrsunfall-mit-lkw-auf-der-autobahn-a9-bei-plech/

 

{gallery}Bilder/Einsaetze/2016/20160225/{/gallery}