Verkehrsunfall

Alarm am: 20.09. um 16:03 Uhr

Einsatzort: BAB9 Berlin > Nürnberg KM336

Eingesetzte Fahrzeuge: 10/1, 36/1, 40/2, AB-Mulde

Eingesetztes Personal: 13

Alarmmeldung: Verkehrsunfall mit PKW

Kurzbericht: 

Kurz nach der Anschlussstelle Pegnitz in Fahrtrichtung München kam es gegen 16 Uhr zu zwei Verkehrsunfällen. Ein 59-jähriger Münchner verlor mit seinem Mercedes auf der linken Fahrspur bei einem Bremsvorgang auf Grund von Starkregen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, krachte gegen die Betongleitwand und im Anschluss gegen einen Hyundai einer 57-Jährigen aus dem Zulassungsbereich Lauf.

Ein nachfahrender Sattelzug auf dem rechten Fahrstreifen erkannte die Gefahr und bremste ab. Ein weiterer Seat-Fahrer reagierte zu spät und fuhr auf den Sattelzug auf.

Die Unfallstelle konnte zum Glück durch unmittelbar eintreffende Kräfte der Bundespolizei abgesichert werden.

Die 57-jährige Hyundai-Fahrerin und dessen Beifahrer, sowie der 32-Jährige Fahrer des Seat wurden allesamt leicht verletzt und mit dem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Wir sicherten die Unfallstelle zusammen mit der Feuerwehr Plech und Ottenhof/Bernheck ab und nahmen ausgelaufene Betriebsmittel auf.

Share