Einsatz 122 – Gefahrstofffund

Alarm am: 17.10. um 15:03 Uhr

Einsatzort: B470 (Pottenstein)

Eingesetzte Fahrzeuge: 10/1, 36/1 (AB-Atemschutz/Strahlenschutz) 36/2 (AB-Logistik), 40/1, 61/1

Eingesetztes Personal: 17

Alarmmeldung: Gefahrstofffund, große Menge

Kurzbericht: 

Am Samstagnachmittag wurden wir auf die B470 in einem nahe gelegenen Waldstück alarmiert. Dort fanden Wanderer drei Fässer, diese waren mit einer für Gefahrgut bestimmten UN-Nummer gekennzeichnet. Nach ersten Erkundungsmaßnahmen an der Einsatzstelle ergab sich schnell die Vermutung, dass in den Behältern keine gefährlichen Stoffe sondern Futter für Wildtiere gelagert wird. Der zur Einsatzstelle gerufene Revierförster der Bayerischen Staatsforsten bestätigte dies und die drei Fässer konnten ohne Gefahr für die Einsatzkräfte geöffnet werden. Die in Bereitstellung befindlichen Einsatzkräfte der Feuerwehren konnten sich anschließend Abrüsten und wieder abrücken.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Elbersberg, Bronn, Kirchenbirkig, Willenreuth und Auerbach i.d.Opf.