Pegnitzer Feuerwehr hat auf „PEG“ umgerüstet

 

Im Juli 2013 konnte man im Landkreis Bayreuth auf die „alten“ Kennzeichen umrüsten.

Auch die Pegnitzer Feuerwehr hatte auf diesen Zeitpunkt gewartet und nun Ihren kompletten Fuhrpark, der aktuell aus neun Fahrzeugen und drei Anhängern besteht umgerüstet.

Die Kennzeichen bestehen  aus dem Kürzel „PEG“ für Pegnitz, die Kombination „FF“ der mittigen Buchstaben steht für Freiwillige Feuerwehr und die Zahlenkombination am Ende steht für die Teilkennzahl des Funkrufnamens, die jedem Feuerwehrdienstleistenden in der Regel geläufig sind.

Diese „Umrüstaktion“ hat dem Steuerzahler keinen Cent gekostet, da Städte und Gemeinden keine Gebühren bei der Zulassungsstelle bezahlen müssen und die Kosten für die Kennzeichen der Feuerwehrverein übernahm.

 

  • A1
  • B1
  • c1
  • d1
  • e1
  • f1
  • g1
  • h1
  • i1