Feuerwehr Pegnitz probt Ernstfall in der Justizakademie

 

 

Am vergangenen Montag wurde der Ernstfall in der Bayrischen Justizakademie in Pegnitz geprobt. Gegen 10 Uhr morgens ging bei uns die Meldung ein, dass in der Kantine der Schule eine starke Rauchentwicklung erkannt wurde. Nur wenige Minuten nach der Alarmierung trafen wir mit dem Kommandowagen, der Drehleiter und dem HLF vor dem Gebäude ein.

Es wurden zwei Atemschutztrupps in das Gebäude geschickt, welche den "Brandherd" schnell ausfindig machen konnten und den "Brand" löschten. Außerdem suchte Mann das Gebäude nach verletzten Personen ab. Über die Drehleiter wurde eine Lehrkraft aus dem dritten Stockwerk in Sicherheit gebracht.

Durch solche Übungen lernen im Gebäude befindliche Anwärter, Lehrkräfte, Fortbildungsteilnehmer und Mitarbeiter den Ernstfall und wissen dann wie sie sich verhalten müssen.

Einsatzleiter Roland Zahn lobte das vorbildliche Verhalten aller teilnehmenden Personen und bedankte sich bei den für diese Übung verantwortlichen Personen da auch uns solch eine Übung viel für unsere tägliche Arbeit bringt.

Anschließend wurden wir von der Schulleitung auf einen Kaffee in der Kantine eingeladen.

 

 

 

  • IMG-20190608-WA0005
  • IMG-20190608-WA0006
  • IMG-20190608-WA0008
  • IMG-20190608-WA0011
  • IMG-20190608-WA0012
  • IMG-20190608-WA0013
  • IMG-20190608-WA0014
  • IMG-20190608-WA0015
  • IMG-20190608-WA0016
  • IMG-20190608-WA0017

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen